Naturpark Fichtelgebirge


Grüß Gott liebe Gäste, hier möchten wir Ihnen unsere Heimatregion, das Ferienland Fichtelgebirge vorstellen. Eine Gegend, deren Menschen sich die Gastfreundschaft auf die Fahne geschrieben haben, eine Gegend, deren Landschaft nicht reizvoller sein kann. Ob im Frühjahr oder Sommer, das Fichtelgebirge lädt zum Wandern und Erkunden ein. Im Herbst, wenn die Tage kürzer werden und sich Nebel über die Baumwipfel legt, fühlt man sich in eine der vielen Sagen und Geschichten versetzt, und im Winter locken Langlaufloipen und diverse Abfahrtspisten in der ganzen Region. Besuchen Sie uns, und Sie werden merken wovon wir erzählen. Wir, die Familien Kilchert und Heinz freuen uns über Ihren Besuch!
Felsenlabyrinth und Naturbühne Luisenburg

Bayerns steinreiche Ecke wird das Fichtelgebirge genannt. Die Felsformationen, die Felsenlabyrinthe, die man in diesem Mittelgebirge vorfindet, sind in der Tat einzigartig. Deutschlands schönste und älteste Naturbühne liegt unter hohen Fichten und Tannen zwischen pittoresken Granitblöcken. Die überdachte Zuschauertribüne öffnet sich zur Naturbühne hin und beglückt jedes Jahr über hunderttausend Besuchern mit Schauspiel, Komödie, Oper und Operette, nicht zu vergessen, die lustigen Märchen-Inszenierungen für Kinder. Die Ensembles setzen sich aus namhaften und beliebten Schauspieler zusammen; gespielt wird bei jedem Wetter von Juni bis August.
Die Schönheit des Fichtelgebirges erwandern

Im Fichtelgebirge gibt es unzählige Wanderwege, die Ihnen einen Eindruck unserer wunderschönen Landschaft vermitteln können. Auf Ihren Touren durch schattige Wälder, vorbei an verträumten Dörfchen und über rauschende Mittelgebirgsbäche, vergessen Sie Ihre Alltagssorgen. Probieren Sie es aus, wir geben Ihnen Wanderkarten, eine Brotzeit und Tipps mit auf den Weg!
    Fichtelgebirge als Radl - Paradies

Das Fichtelgebirge gilt als Radlparadies sowohl für "normale" als auch für "echte" Biker. Sanfte Hügel wechseln sich mit steilen Bergen ab und damit ist für jeden Sportlichkeits-Grad etwas dabei. Wir, können Ihnen gerne bei der Routenplanung helfen und verleihen kostenlos Radl- und Wanderkarten! Ihren Drahtesel können Sie selbstverständlich bei uns kostenlos unterstellen!
Ochsenkopf und Schneeberg

Zwei Berge, die für unsere Heimat stehen und deren Erklimmung sich sicher lohnen wird! Den Gipfel des Ochsenkopfes (1024 m) kennzeichnet weit ins Land hinaus die Nadel des 1957/1958 erbauten, 177 m hohen Fernsehsendeturmes. Die Krone des Berges aber ist der Asenturm, "erbaut in Opfersinn und Heimatliebe" 1922/1923 vom Fichtelgebirgsverein. Zum Gipfel führen gutbeschilderte Wanderwege oder zwei Seilschwebebahnen. Für Abenteuersuchende befindet sich auf der Nordseite eine Sommerrodelbahn.

Der Schneeberg bildet mit seinen 1052,8 m den höchsten Berg im Fichtelgebirge und im gesamten Frankenland. Seinen Gipfel macht ein massiger, plumper Turm weithin sichtbar. Über plattenförmige Granitsteine gelangte man früher zur höchsten Stelle, zum "Backöfle". Dort errichtete Reissinger (Architekt aus Bayreuth) 1926 aus Eichenstämmen eine Aussichtsplattform, die durch eine vor Wettereinflüssen schützende Blockhütte ergänzt wurde.
zurück zur Homepage


Landgasthof Kilchert
Familien Kilchert und Heinz
Lindenstraße 14 95466 Weidenberg
Telefon: 0 92 78 / 99 20 Telefax: 0 92 78 / 99 22 22
Internet: www.landgasthof-kilchert.de
E-Mail: info@landgasthof-kilchert.de


LGK 2002